philip peetersPhilip Peeters ist im Transportrecht aktiv, wobei er sowohl die Belange der Ladung als auch die des Beförderers vertritt.
Er tritt bei komplexen maritimen und hafenbezogenen Angelegenheiten auf. Zudem ist er mit der Binnenschiffahrt, der Vergnügungsfahrt, dem Transport unter Konnossement oder Chartepartie und dem Versicherungsrecht vertraut. Darüber hinaus unterstützt er Unternehmen bei ihrer Debitorenverwaltung mittels gütlichen und gerichtlichen Inkassos.
Er ist Lizentiat der Rechte (K.U.Leuven 1993) und errang danach den Master in Law am "Institute of Maritime Law" der Universität von Southampton in England.

caroline eykermanCaroline Eykerman hat große Erfahrung bei der Behandlung von Dossiers in bezug auf Transportrecht, Vertrags- und Schuldrecht, Submissionsrecht, Arbeitsrecht, Handelsrecht und Inkasso unbezahlter Rechnungen. So unterstützt sie Mandanten bei der Lösung von Konflikten bezüglich Schadensfällen und den dazugehörenden Gutachten, bei der Redaktion von Verhandlungen, beim Zustandekommen von Handels- und Submissionsverträgen, bei der Optimierung der Verkaufsbedingungen und der Debitorenverwaltung in Unternehmen, bei arbeitsrechtlichen Konflikten und der Optimierung von Arbeitsverträgen und arbeitsrechtlichen Vorschriften in Unternehmen.
Im Jahr 1996 wurde sie Lizentiat der Rechte an der K.U. Leuven, wonach sie sich unverzüglich für die Advokatur entschied. Sie sammelte zehn Jahre lang Erfahrung in einem mittelgroßen Anwaltsbüro in Antwerpen. Seit 2005 führte sie gemeinsam mit Philip Peeters das Büro ihres Vaters, Mr. Carlos Eykerman, fort.

Catherine Van LierdeCathérine Van Lierde verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der Behandlung von Fällen im Bereich Familienrecht und behandelt in diesem Zusammenhang zahlreiche Ehescheidungen. Außerdem berät und begleitet sie Mandanten bei der Suche nach der geeigneten Umgangsregelung für deren Kinder.
Auch das Jugendrecht gehört zu ihrem Fachgebiet. Sie gehört zu den ersten, die das Zertifikat für die besondere Ausbildung im Jugendrecht erhalten haben.
Vor dem Jugendgericht verteidigt sie sowohl Minderjährige als auch Eltern bei problematischen Erziehungssituationen sowie in strafrechtlichen Angelegenheiten.
Sie ist ferner Mitglied des Jugendbereitschaftsdienstes am Gericht von Antwerpen.
Nach 10 Jahren Erfahrung in einer mittelgroßen Anwaltskanzlei wechselte sie im Sommer 2010 zur Kanzlei Peeters-Eykerman, wo sie unter anderem für das gerichtliche Inkasso verantwortlich ist.
Sie beendete ihr Rechtsstudium an der Universität Antwerpen im Jahr 1999 mit Auszeichnung. Im Jahr 2000 erwarb sie ihr Diplom in Kriminologie.